Übungsbericht
Übungs-Nr.: 1 / 2018
Übungsthema: Wohnhausbrand
Übungsort: Iphofen
Datum: Sonntag, 04.03.2018
Übungsbeginn: 09:00 Uhr
Übungsende: 11:00 Uhr
Übungsdauer: 2 Stunden
Fahrzeuge:
Teilnehmer: 18 Feuerwehrleute
Übungsbericht: Ein abbruchreifes Gebäude neben der Feuerwehr bot sich am Sonntagvormittag für eine Übung an. Mithilfe zweier Nebelmaschinen wurde das Gebäude verraucht, im Keller brannte es, drei Übungspuppen waren im 1. Obergeschoss bzw. im Dachgeschoss platziert. Daneben waren die üblichen Übungsschikanen wie verschlossene Türen und deponierte Gasflaschen in den Ablauf eingebaut.
"Wohnhausbrand, drei Personen im Gebäude", lautete das Szenario.
Beim Eintreffen drangen bereits Rauchfahnen aus der Dachrinne und dem Kanal. Auf dem Gehweg standen Passanten und beobachteten das Geschehen. Sicherheitsheitshalber war eine Tafel mit FEUERWEHRÜBUNG aufgestellt und die ILS Würzburg informiert worden.
Vom Erkunden des Zugführers und Befragen der "Nachbarn" bis hin zum parallelen Vorgehen mehrerer Trupps zur Brandbekämpfung und Personenrettung war jeder Mann/jede Frau gefordert. Einigen Atemschutzgeräteträgern stand die Anstrengung ins Gesicht geschrieben. Vor allem die engen Treppen, die Durchgangszimmer und die verwinkelten Räumlichkeiten erwiesen sich als anspruchsvoll. Alles in allem eine realistische Übung, die erfolgreich gemeistert wurde. Danke allen Teilnehmern!
Bilder:
AN
Kalender
Vorheriger Monat September Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Aktuelles
Warnsituation
Unwetterwarnung:   DWD
Waldbrandgefahr:   DWD
Grasland Feuerindex:   DWD